Abschied von Hausmeister Manuel Wöhrl

Das Pädagogische Zentrum und insbesondere die Montessorischule Ingolstadt verabschieden Hausmeister Manuel Wöhrl mit den besten Wünschen für seine Zukunft.

 

Manuel Wöhrl war stets erreichbar und schnell zur Stelle, wenn es in den vergangenen Jahren darum ging am Standort Johann-Michael-Sailer-Straße eine defekte Wasserleitung zu reparieren, ein Stück Zaun auszuwechseln, Regale an die Wand zu schrauben oder ein Schloss auszuwechseln. Er unterstützte, wo er konnte, wenn es um pandemiebedingte Hygienevorrichtungen wie zum Beispiel den Bau von Trennwänden ging. Kurzum: Er war zur Stelle, wenn man ihn brauchte, überzeugte durch kreative Ideen, handwerkliches Geschick und in jedem Fall immer auch durch ein gewinnendes Lächeln.

Nun verlässt er das Pädagogische Zentrum auf eigenen Wunsch. Schulleitung Christina Dreinhöfer sprach im Namen des Kollegiums und auch der Schülerinnen und Schüler ihr Bedauern darüber aus, wünschte ihm aber im gleichen Zug von Herzen alles Gute für die Zukunft. “Vor allem möchte ich mich für die schöne gemeinsame Zeit und die hervorragende Zusammenarbeit bedanken!”, so Dreinhöfer bei der offiziellen Verabschiedung mit Geschenkübergabe im März. 

Auch das Pädagogische Zentrum unter Leitung des Geschäftsführers Philip Hockerts dankte Manuel Wöhrl mit den besten Wünschen für seine private und berufliche Zukunft.