Afrikalauf an der Montessorischule - "Laufen für den guten Zweck"

In den vergangenen Wochen konnten die Schüler:innen der Montessorischule beobachtet werden, wie sie fleißig ihre Trainingsrunden während des Sportunterrichts im Haslangpark drehten, um sich auf den jährlichen Spendenlauf vorzubereiten. Trotz sengender Hitze waren auch dieses Jahr wieder knapp 300 Schüler:innen beim Afrikalauf am Start. Die hohen Temperatur konnten der Motivation und Freude keinen Abbruch tun. 20 Minuten liefen die Kinder Runde um Runde durch den Haslangpark und gaben ihr Bestes.

Nun heißt es für die Schüler:innen wieder für jede gelaufene Runde Spenden zu sammeln. Sponsoren sind dabei Eltern, Oma und Opa oder die Nachbarn. Der Erlös kommt auch dieses Jahr wieder Partnerorganisationen im Senegal zu Gute. Die "erlaufenen Spenden" fließen vor allen Dingen in die Bildung von Kindern und Frauen. Kindern aus ärmlichen Verhältnissen wird beispielsweise nach Unterrichtsschluss eine liebevolle Betreuung und Hilfe bei den Hausaufgaben ermöglicht. Frauen, die in ihrer Kindheit nie eine Schule besuchen konnten, lernen lesen, schreiben und rechnen. Die Projekte schaffen eine langfristige Zukunftsperspektive der Menschen vor Ort und bekämpfen konkret die Fluchtursachen. Bereits jetzt ein herzliches Dankeschön an alle Spender:innen!