Mittagsbetreuung führt “Kinderparlament” ein

Kinder haben viele Ideen - jeden Tag aufs Neue sprudeln sie aus ihnen heraus und wollen Gehör finden. Damit solche Ideen nicht einfach untergehen, hat die Mittagsbetreuung vor kurzem ein sogenanntes Kinderparlament eingeführt.

Die Berufspraktikantin Ramona hatte die Sache in die Hand genommen und das Vorhaben umgesetzt. Seitdem dürfen die Kinder in eine für alle zugängliche, verschlossene Box im Eingangsbereich der Mitti ihre Wünsche und Ideen für den Mitti-Alltag werfen. Alle acht Wochen wird die Box gemeinsam mit den Kindern geöffnet. Dann diskutieren alle gemeinsam über die Wünsche und Ideen und stimmen darüber ab. Gemeinsam planen Kinder und Betreuer dann die mögliche Umsetzung der Ideen und Wünsche. 

Die Kinder der Mittagsbetreuung nehmen die Sache sehr ernst und erzielten auch bereits einen großen Erfolg: die Planung und Umsetzung einer Übernachtungsparty am 22.November mit Kinoabend, Pizza essen und - so der Wunsch - gaaaanz vielen Süßigkeiten. Einen Bericht lesen Sie hier.

Nun sind alle gespannt, welche Pläne die Kinder für das weitere Schuljahr umsetzen werden!