Mittagsbetreuung gewinnt Kettcars mit phänomenalem Videobeitrag

Nach einer Sachspende der AUDI AG durfte das Pädagogische Zentrum zwei Kettcars verlosen. Gewinnen konnte die Einrichtung, die am besten erklären konnte, warum sie die Kettcars bekommen sollte.

Mit Begeisterung sichtete die PZ-Jury die eingereichten Beiträge. Richtig von den Socken war sie allerdings von dem Videobeitrag, der aus der Mittagsbetreuung der Montessorischule kam. Dort hatten sich Mitarbeiter:innen, Praktikant:innen und Kinder zusammengetan und ein Video gedreht, das professioneller, lustiger und gewinnbringender nicht sein könnte. 

“Ich hatte hier lediglich mit der Idee gespielt, umgesetzt hat sie dann das Team zusammen mit den Kindern. Und alle hatten ihren Spaß. Die Kinder als Schauspieler und das Team in der Regie und im Videoschnitt. Auch wir waren alle hin und weg vom Endergebnis und freuen uns riesig über den Gewinn”, so Annette Herbst, Leitung der Mittagsbetreuung. “Es ist toll zu sehen, dass es sich lohnt sich anzustrengen und zu engagieren, wenn man etwas unbedingt haben möchte.” 

Und damit nicht genug - auch ein Gedicht gab’s noch obendrauf: 

Liebe Jury,

die Idee mit den Kettcars finden wir Kinder aus der Mitti ganz fein,
deshalb schaut doch in unser Video rein!

Hier findet ihr den Grund, warum WIR die Kinder sein wollen, 
die die Gewinner sein sollen!

Dann müssten wir am Skaterplatz nicht langweilig sitzen,
sondern könnten mit den Kettcars flitzen!

Wir hatten viel Spaß bei unserem Dreh,
doch tat es uns auch sehr weh...

Wir würden uns über den Gewinn sehr freuen!
Wir sind die RICHTIGEN - Sie werden es nicht bereuen!!!!

Viel Spaß jetzt beim Video!!!

Eure Kinder aus der Mitti!

 

Die PZ-Jury und das Pädagogische Zentrum beglückwünscht die Gewinner und bedankt sich bei der AUDI AG für die beiden “roten Flitzer”, die ja nun wirklich keine besseren Besitzer hätten finden können. "Dass diese Aktion nicht nur einen Gewinner ausmachen konnte, sondern zudem Teamgefühl, technisches Geschick und Kreativität förderte, ist eine ganz besondere Freude für uns", so das Team der Kommunikationsabteilung, das diesen Wettbewerb ausgelobt hatte.