Nikolausbesuch in der Mitti - nur ein bisschen anders…

Der Nikolaus ist ein weitgereister Mann, deswegen darf auch er leider gerade nicht unser Schulgelände betreten. Aber er ist ein moderner Mann, hat extra einen Computerkurs belegt und ein Video für die Kinder der Mittagsbetreuung auf Youtube hochgeladen.

Und da er auch ein bisschen Magie anwenden kann, hat er den Sack mit den süßen Leckereien einfach durch den Bildschirm geschoben. Die Kinder haben das Video dann gemeinsam am Montag nach dem Nikolaustag angeschaut, so war das jährliche Nikolausfest gerettet.

Aber ein anderer magischer Besucher durfte dieses Jahr trotzdem wieder rein in die Mitti. Der Elf Luki hat, wie 2019 auch schon, jeden Tag aufs Neue die Kinder besucht, das bunte Treiben beobachtet und ein bisschen Schabernack getrieben. Da die wichtigste Regel im Umgang mit ihm ist, dass man ihn nicht anfassen darf, konnte automatisch der Abstand eingehalten werden. In der Nacht, wenn alle Kinder daheim sind, kehrt er zum Weihnachtsmann zurück und berichtet ihm, was er so gesehen und gehört hat. Trotz kleiner Komplikationen waren die Kinder insgesamt sehr brav und haben am Dienstag vor Ferienbeginn ganz viele Geschenke unter dem Weihnachtsbaum gefunden. Alle hoffen nun, dass er auch nächstes Jahr zur Adventszeit wieder zu Besuch kommt.