Schulelternschaft spendet ans Kinderhospiz

Anstatt Weihnachtsgeschenke für die Klassenteams engagierten sich einige Lerngruppen der Montessorischule in diesem Jahr für eine Spende an das Kinderhospiz. So kamen insgesamt 2503 Euro für den Ingolstädter Verein “ELISA” zusammen.

Der Spendenaufruf kam vom Klassenelternsprecher der Lerngruppe “Mond”. Ihm schlossen sich beinahe alle Lerngruppen an. Und so überreichten in diesem Jahr die Klassenelternsprecher nicht den jeweiligen Klassenteams ihre Weihnachtsgeschenke aus der Elternschaft, sondern dem Verein “ELISA”.

Für Ricarda Weidenhiller aus dem Schulleitungsteam ist das eine besondere Freude: “Natürlich freut sich jede Lehrkraft, jedes Klassenteam über persönliche Weihnachtsgeschenke. Aber das ist nun schon etwas Besonderes, dass alle Eltern im Sinne der Klassenteams für einen guten Zweck spenden”, so Ricarda Weidenhiller. 

Vielen Dank an alle Eltern, die sich bei der Spendenaktion beteiligten und auch an die Organisatoren unten den Klassenelternsprechern.