Aktuelles nach Schwelbrand an der Montessorischule

Nach dem Schwelbrand im Gebäude K der Montessorischule Ingolstadt findet derzeit der Unterricht für die Schüler der Sekundarstufe in Ausweichräumen des Pädagogischen Zentrums statt. Eine Spezialfirma ist dabei das betroffene Gebäude zu reinigen.

Ende der Woche wird ein Gutachter erwartet, der das Gebäude freigeben darf. Ab kommenden Montag (25.2.) verläuft der Schulbetrieb auch in der Sekundarstufe wieder wie gewohnt - lediglich im PCB-Raum wird in den kommenden Wochen noch eine Grundsanierung vorgenommen.

Anfang Februar war es im Verteilerkasten der Schule zu einem Schwelbrand gekommen. Dank der schnellen Reaktion der Hausmeisterin konnte Schlimmeres verhindert werden – sie hatte die Rauchentwicklung entdeckt und sofort die Feuerwehr in Kenntnis gesetzt. Sowohl Feuerwehr als auch Polizei waren vor Ort. Verletzte gab es keine. Das betroffene Gebäude wurde sofort gesperrt.