YETDKA goes Ljubljana: Mittelschüler:innen zu Gast in Slowenien

Endlich, nach eineinhalb Jahren Zoom-Konferenzen, konnte sich Monte-Erasmus-Gruppe der Montessorischule, die Klasse 8a, nun im Mai zum zweiten Mal mit ihren Erasmus-Partnern treffen. Dieses Mal an der Partnerschule Valentin Vodnik in Ljubljana/Slowenien.

30 Schüler:innen und elf Lehrkräfte aus fünf Ländern arbeiteten eine Woche lang an unterschiedlichen Projektthemen. So gab es Workshops zum Thema Bienenzucht, Experimente im Chemielabor der Schule und natürlich Erkundungen der Altstadt und Umgebung von Ljubljana. Neben SUP (Stand Up Paddeling) und Kanutouren auf einem See bei Bled, gab es auch eine Klettertour im Adrenalin-Park Bled. Besonders eindrucksvoll war die Führung durch die Postojna-Höhle, der zweitgrößten Tropfsteinhöhle Europas. 

Für die sechs Schüler:innen der Monte-Erasmus-Gruppe war es eine ereignis- und lehrreiche Woche. Begleitet wurden sie von Lehrerin und Erasmus-Koordinatorin Getraut Binder-Catana, Ulrike Uedelhoven und Kevin Irl. Alle freuen sich nun bereits auf das kommende Erasmus-Treffen im Oktober in Estland. Und im Dezember darf die Montessorischule Ingolstadt all ihre Partnerschulen dann willkommen heißen.

 

Im März waren einige Schüler:innen und Lehrkräfte bereits in Lettland zu Gast. Von diesem Aufenthalt berichten die Reisenden in eindrucksvollen Bildern und Berichten auf einer eigenen Webseite, siehe hier