Audi Freiwilligentag: Relaxliegen für Montessorischule

Sie sind jetzt überall zu entdecken, am Donauufer, am Baggersee und in Gärten: hölzerne Relaxliegen. Zwei Exemplare laden nun auch im Garten der Sekundarstufe der Montessorischule Ingolstadt zu einer gemütlichen Auszeit ein.

Die ergonomische Gestaltung und die hölzerne Optik solcher Relaxliegen laden wirklich ein, es sich auf eine kleine Ruhezeit oder eine Lesestunde gemütlich zu machen. So weit mussten die fünf Audianer aber erst einmal kommen. Als sie am Audi Freiwilligentag, dem 18. Mai 2019, um 10 Uhr zusammenkamen lagen erst einmal unbearbeitete Holzplatten vor ihnen. Ob daraus innerhalb der nur drei anberaumten Stunden zwei Relaxliegen entstehen konnten? Mit Hilfe des Werklehrers Uwe Golchert machten sich die freiwilligen Helfer ans Werk. Golchert erklärte die Geräte in der schuleigenen Werkstatt und schon bald arbeiteten alle in einer geschäftigen aber gleichzeitig sehr angenehmen Atmosphäre und so wurden die Liegen tatsächlich schneller fertig als gedacht. Natürlich ließen es sich die Helfer nicht nehmen gleich Probe zu liegen an diesem sonnigen Frühlingstag. Und natürlich waren auch die Schüler am folgenden Montag Vormittag Feuer und Flamme für „ihre“ neuen Liegen. Nun kann der Sommer kommen!

Herzlichen Dank an die Audi AG, die für dieses Projekt eine finanzielle Unterstützung zur Materialbeschaffung gab und freiwillige Helfer schickte. Der Audi Freiwilligentag machte auch in weiteren Einrichtungen des Pädagogischen Zentrums Ingolstadt viele Projekte möglich, die noch mehr Abwechslung und Spaß in den Alltag der Kinder und Jugendlichen am Pädagogischen Zentrum bringen.