Johann-Michael-Sailer-Str. 7
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841 4913-230
Fax: 0841 4913-200
E-Mail: mittagsbetreuung.ms[at]pz-in.de
Leitung: Annette Herbst

Öffnungs- und Schließzeiten:
Kurze Mittagsbetreuung: ab Schulschluss – 14 Uhr
Lange Mittagsbetreuung: ab Schulschluss – 17 Uhr

Ferienbetreuung in Kooperation mit dem Hort: 8 – 17 Uhr

Kurzprofil der Einrichtung

Die Mittagsbetreuung setzt sich zum Ziel, Kinder im Grundschulalter zu betreuen und ganzheitlich zu fördern. Sie verfügt über insgesamt zwei altersgemischte Gruppen. Die Tage können, im Unterschied zum Hort, flexibel gebucht werden. Es gibt die Möglichkeit einer kurzen Betreuung ab Schulschluss bis 14 Uhr oder einer langen Betreuung bis 17 Uhr. Ab 16 Uhr werden die Kinder zusammen mit den Hortkindern betreut. Für die langen Betreuungsangebote gelten zwei Mindestbuchungstage, im Preis inbegriffen sind zwei AGs.

Unsere Primarstufen-AGs (14.30 – 16 Uhr):
Montag: Fußball-AG
Dienstag: Malwerkstatt
Mittwoch: Malwerkstatt, Yoga
Donnerstag: Malwerkstatt, Hip Hop, Fußball-AG ab 15 Uhr

Während ihrer Zeit in unserer Mittagsbetreuung haben die Schüler die Möglichkeit ein Mittagessen zu bekommen und Hausaufgaben zu machen oder Lernstoff zu vertiefen – dabei unterstützt sie das Personal je nach Bedarf. Wichtig ist uns auch, den Kindern Rückzugsmöglichkeiten zur Erholung oder Raum zur persönlichen Verwirklichung geben.
Wer möchte, kann Arbeitsgemeinschaften zur Freizeitgestaltung nutzen (siehe oben).
Darüber hinaus bietet die Mittagsbetreuung täglich variierende Möglichkeiten zur Nachmittagsgestaltung, wie Basteln (Mo, Do), Englisch (Di, Do), Spiel und Spaß in der Turnhalle (Mi) und Backen (Fr). Englisch ist ein besonderes Angebot der Mittagsbetreuung, bei dem eine Mitarbeiterin die ganze Woche über die englische Sprache in Form von einfacher Alltagskommunikation spielerisch vermittelt.

Grundsätzlich wird nach dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan gearbeitet, jedoch immer in enger Zusammenarbeit mit den Eltern und Lehrern. Dies ermöglicht jedem Kind eine individuelle Begleitung und eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft.

Pädagogischer Schwerpunkt

Wir arbeiten nach Maria Montessoris Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun" und begleiten unsere Kinder so auf dem Weg zu mehr Selbständigkeit. Dabei achten wir auf den Charakter jedes einzelnen Kindes und gestalten die Zeit je nach Interesse und Entwicklungsstand. Unsere Pädagogen und pädagogischen Hilfskräfte legen Wert auf die individuelle Entwicklung der Lern- und Leistungsbereitschaft. Sie begleiten die Grundschüler hin zu mehr Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit. Dabei bieten sie den Kindern ein vielfältiges Angebot in Freizeit- und Erlebnispädagogik. Wichtig ist auch die Vermittlung von Normen und Werten, wie Umgangsformen, Tischsitten und Konfliktverhalten.

Außerdem achten wir auf die Gestaltung der Lernumgebung: Verschiedene Arbeitsbereiche regen die Kinder zu unterschiedlichen Tätigkeiten und spontanen Aktivitäten an und fördern somit das selbständige Lernen. 

Um diese ganz besondere Pädagogik garantieren zu können, beschäftigen wir auch Fachkräfte mit einer Montessori-Zusatzausbildung. 

Räumlichkeiten

Die Mittagsbetreuung ist in verschiedenen Räumen der Montessorischule untergebracht. Die Gruppenräume verfügen über ausreichend Sitzmöglichkeiten für Mittagessen sowie für Hausaufgaben. Eine Küche ist in Form einer Küchenzeile in den Gruppen integriert. Während der Hausaufgabenzeit stehen die Klassenzimmer mit den entsprechenden Arbeits- und Montessorimaterialien zur Verfügung. Darüber hinaus können die Gruppen die Turnhalle, den Mehrzweckraum, zwei Spielräume und ein Ruheraum mit Yoga-Ecke nutzen.

Außenanlagen

Da die Mittagsbetreuung an der Montessorischule verankert ist, können die Gruppen das Gelände der Schule mitnutzen. Der große Garten und die weitläufigen Außenanlagen sind kindgerecht gestaltet und laden auch am Nachmittag zum Spielen und Bewegen ein. 

An das Gelände grenzen ein Wasserspielplatz, Skaterplatz und der Haslangpark mit Biotop, Spielplatz, großer Spielwiese und Fußballplatz an – auch diese Bereiche werden regelmäßig genutzt.

Verpflegung

Nach Schulschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Dieses kocht das Küchenteam der Hollerhaus ProService GmbH mit regionalen Produkten täglich frisch. Es besteht aus einer Hauptspeise (auch ohne Schweinefleisch) und einer Nachspeise (überwiegend Obst). Den Speiseplan können Sie hier einsehen. 

Elternengagement

Elternbeirat gewählt – für die Mittagsbetreuung gibt es einen Vertreter/eine Vertreterin im Elternbeirat, der/ die in den Elternbeiratssitzungen von einrichtungsinternen Belangen erfahren und das Einrichtungsteam bei verschiedenen Aktionen unterstützt.


Darüber hinaus haben Eltern in der Mittagsbetreuung die Möglichkeit, sich auf freiwilliger Basis in die Gruppe einzubringen: Sie können die Schüler in Form eines Projektnachmittags oder in den sogenannten AGs (Arbeitsgemeinschaften) in ihren Beruf schnuppern lassen oder kreatives Potential, wie zum Beispiel Nähfertigkeiten und ähnliche weitergeben. 

Elternbeiträge

Die Gebühren gestalten sich entsprechend der Gebührenordnung.

Ferienbetreuung

In Kooperation mit unserem schuleigenen Hort können Eltern für ihre Kinder über einen Ferienbetreuungsvertrag eine entsprechende Betreuung buchen.