Unser Montessori-Gymnasium

An unserem sozialwissenschaftlichen Gymnasium wird Sozialkunde und somit die Erziehung zu eigenverantwortlichem Handeln, Urteilsfähigkeit und zur Übernahme von sozialer Verantwortung in Familie und Gesellschaft besonders gefördert. 
Die Schülerinnen und Schüler lernen zwei Fremdsprachen: Die 5. Klasse beginnt mit Englisch, später kommt Französisch dazu.

Es gibt die Möglichkeit nach der 9. Klasse eine freiwillige Qualiprüfung abzulegen. Der mittlere Schulabschluss am Ende der 10. Klasse ist verpflichtend. Das Abitur am Ende der 13. Klasse legen die Gymnasiasten als externe Prüflinge an einer staatlichen Schule in Ingolstadt ab.
 

Wir vertreten eine Pädagogik nach dem Montessori-Ansatz

> Freiarbeit als Kernstück der Montessoripädagogik ermöglicht den Schülerinnen und Schülern individuelles Lernen. Spezielle Lehrmittel erlauben das selbständige Erarbeiten von Lernbereiche

Altersgemischte Lerngruppen mit bis zu 24 Schülerinnen und Schülern

> Lehrerinnen und Lehrer werden durch eine/-n pädagogische/-n Mitarbeiterin/-er in ihrem Unterricht unterstützt

 

 

Das macht unser Montessori-Gymnasium so besonders

  • Angebot der offenen Ganztagesschule 
  • School outside
  • AG-Angebote (zur Stärkung der Themen der MINT-Fächer)
  • Sozialpraktika
  • Schülerfirma
  • Studienfahrten
  • ethisch-soziale und ökologische Fragen werden in alle Fächer integriert
  • Erasmus- und Fairtrade-Schule